Rotkohlstrudel mit Feta und gerösteten Walnüssen


Rotkohlstrudel mit Feta und gerösteten Walnüssen

Ihr benötigt:

Für den Strudel:

Für die gerösteten Walnüsse:

Für die Soße:

Zubereitung:

  1. Gebt den Rotkohl in einen Topf.
  2. Schält den Apfel und schneidet ihn in kleine Stücke.
  3. Gebt ihm mit dem Aceto Balsamico, dem Wasser, den Lorbeerblättern und etwas Salz und Pfeffer zum Rothkol und lasst ihn für ca. 10-15 Minuten köcheln.
  4. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
  5. Nehmt den Rotkohl vom Herd und lasst ihn etwas abkühlen.
  6. Entnehmt die Lorbeerblätter.
  7. Schneidet den Feta in kleine Stücke und mischt ihn mit dem Rotkohl.
  8. Hackt die Walnüsse grob und röstet sie mit dem Agavendicksaft in einer kleinen beschichteten Pfanne an.
  9. Rollt den Strudelteig aus, verteilt den Rotkohl mittig darauf und bestreut ihn mit den gerösteten Walnüssen.
  10. Rollt den Strudel vorsichtig auf, schlagt ihn an den Enden ein, legt ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und bepinselt in mit dem verquirlten Ei.
  11. Backt den Strudel für ca. 25-30 Minuten.
  12. Verrührt die Zutaten für die Soße, erwärmt sie vorsichtig und schmeckt sie mit Salz und Pfeffer ab.
  13. Schneidet den Strudel in ca. 2-3 cm dicke Scheiben und serviert ihn mit der Honig-Senf-Soße.

Lasst es euch schmecken!

Der Campo Verde Newsletter

Nur für echte Naturliebhaber

Abonniere kostenlos den Campo Verde Newsletter mit leckeren Rezeptideen, Stories, neuen Produkten, Gewinnspielen und News rund um Campo Verde.

© 2021 Campo Verde GmbH